Ortsbeschreibung

Santana

Der Name Santana stammt von einer kleinen Kapelle - Capela de Santa Ana - aus dem 16. Jahrhundert. Typisch sind hier die Casas do Colmo. Die kleinen farbigen strohgedeckten Häuser ähneln eher einem "Puppenhäuschen". Von den liebevoll restaurierten Häuschen, werden Sie nur noch wenige sehen. Santana ist das Zentrum der Madeira-Stickerei. Eine weitere Attraktion ist der Themenpark von Madeira. Hier erfahren Sie alles über die Geschichte, Tradition, Kunst und Kultur...
Santana ist ein idealer Ausgangsort für Wanderungen.

Informationen zur Region Santana

Hier sorgt der Wind ständig für eine kühle Brise vom Meer. Ein grandioses Naturschauspiel: hohe Wellen des Atlantiks preschen gegen die Klippen. Der Norden zeigt sich von seiner rauhen Seite. Zum Teil führt eine schmale, serpentinenartige Strasse durch abenteuerliche Tunnel und zu den dazugehörigen Ortschaften Arco de São Jorge, São Jorge, Ilha, Faial und São Roque do Faial. Typisch für Santana sind die "Casas do Colmo". Die kleinen farbigen strohgedeckten Häuser ähneln eher einem "Puppenhäuschen". Die Einheimischen leben von der Landwirtschaft. Der Boden ist sehr fruchtbar, hier gedeiht der Weizen von Madeira, aber auch Flachs und Kartoffeln - heute ist es vornehmlich Mais, der hier angebaut wird.
Santana ist beliebt für Wanderungen und Ausflüge in die Bergwelt von Madeira - von hier kann man den Norden und die Gipfel gut erkunden. Ein Besuch im Themenpark, ein ethnografisches und historisches Freilichtmuseum ist die Zeit wert.
  • 1 Unterkunft

    Hotel

    Santana

    O Colmo***+

    -Kleines Landhotel im Norden der Insel
    -Alle Zimmer mit Balkon
    -Idealer Ausgangspunkt zum Bergwandern
    -Indoor Pool
    -Preis: Doppelzimmer ab 59,00 Euro/Tag
    Details

zur mobilen Ansicht